Gaia Is Hiring UnConference

Ein mehrtägiges lebendiges Forscher-Festival

Die UnConference

Eine UnConference ist ein flexibler und co-kreativer Prozess, bei dem spezielle Meeting-Technologien eingesetzt werden, damit sich alle Teilnehmer aktiv, engagiert und freudvoll einbringen können. Lernen, Sich-Mitteilen und Austausch von Ideen finden hier dynamisch, partizipativ und auf Augenhöhe statt. Es können können komplexe Probleme erforscht, Beziehungen gefördert werden und neue Formen der Zusammenarbeit entstehen. Durch die sich selbstorganisierende Struktur trägt die Gruppe aktiv zur Entstehung des Programms bei, unterstützt durch erfahrene Raumhalter.

Die GAIA UnConference geht allerdings noch darüber hinaus. Da wir nur erahnen können, wie eine Welt aussehen würde, in der die Menschen in Einklang mit dem Planeten arbeiten, werden wir gemeinsam Schritte ins Unbekannte machen. Die Raumhalter der GAIA UnConference sind darin geschult, einen Weg ins Unbekannte zu bahnen, der so breit und sicher ist, dass die ganze Gruppe dorthin gehen kann. Sie schaffen einen Raum für Emergenz – so dass genau das entstehen kann, was im Sinne der Evolution entstehen will und muss.

Wir unterstützen einander in unserer Entwicklung. Das bedeutet pure Freude auf einem viertägigen Forscher-Festival mit hohem Spaß-Faktor.

Weitere Infos findest du hier: Gaia UnConference

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Das Programm

Da das Programm hauptsächlich durch die Teilnehmer und gemeinsam im Moment entsteht, kann es keine feste Agenda geben. Dennoch werden wir dir hier demnächst einen ungefähren Eindruck zur zeitlichen Struktur und dem Ablauf vermitteln, wie die UnConference möglicherweise aussehen wird.

Die Ziele der UnConference

Als Teilnehmer der GAIA UnConference profitierst du u.a. durch die Möglichkeit,

  • dich mit Gleichgesinnten zu verbinden, dich auszutauschen und zu netzwerken und damit Teil einer wachsenden Gemeinschaft zu sein;
  • gemeinsam Herzens-Projekte für GAIA zu starten bzw. weiterzuentwickeln, um deine Visionen in die Welt zu bringen und ganz konkret tätig zu werden;
  • in tiefen persönlichen Kontakt mit GAIA zu treten und zu lernen, mit deinem Herzen und deiner Seele darauf zu hören, welche Botschaft sie für dich/uns bereithält;
  • herauszufinden, wo deine „selbstgemachten“ Begrenzungen liegen und sie mit Hilfe der Gruppe zu überwinden;
  • herauszufinden, wie du im Dienst von GAIA arbeiten, deine Berufung leben und zu ökologischer und sozialer Regeneration beitragen kannst;
  • und vieles mehr! Siehe komplettes Dokument

Unterstützung bei deinen Projekten

  • gemeinsam mit anderen Ideen für Projekte entwickeln und initiieren;
  • Mitstreiter für dein Projekt finden, sodass Ihr im Team arbeitet, statt Einzelkämpfer zu sein;
  • bei anderen Projekten mitzumachen;
  • dein Projekt vorstellen.

Verbinden - Forschen - Zusammenarbeiten

Wir werden uns u.a. mit Fragen beschäftigen, wie …

  • Welche kulturellen Paradigmen führen zur Zerstörung unserer eigenen Lebensgrundlage?
  • Wie können wir diese Denkweisen in uns selbst aufspüren und verändern?
  • Wie würde eine Kultur aussehen, in der Arbeit und Leben nicht getrennt voneinander sind?
  • Wie können wir vom „Überlebensmodus“ in echte Lebendigkeit kommen und was bedeutet das im Bezug auf Geld?
  • Welche ganz konkreten Schritte kann jeder einzelne tun, um diesen Paradigmenwechsel voranzubringen?

Du kannst die Fragen/Themen die dich persönlich bewegen im Anmeldebogen angeben!

Forschungs-Räume

  • Räume drinnen und draußen in der Natur
  • Großgruppe und Kleingruppen
  • Räume, in denen wir gemeinsam …
    • Themen erforschen, Fragen nachgehen
    • transformatorische Prozesse durchlaufen
    • Netzwerken, Austausch pflegen, Allianzen schmieden
    • Projekte entwickeln, vorstellen und Mitstreiter finden
    • ganz reale Dinge entwerfen, basteln und bauen können – in einer Kreativ-Werkstatt
    • in und mit der Natur arbeiten
    • voneinander lernen, Erfahrungen austauschen
    • entspannt sein können und feiern
    • u.v.m.
  • Ein „Prozess-Raum“ für persönliche Prozesse.
Share This